Aktuelles Video

Egon Bahr Fellowship 2015 in Berlin, Hamburg und Bad Segeberg

In Anlehnung an die politische Ausrichtung der Ostpolitik Egon Bahrs – Wandel durch Annäherung – fand im September 2015 das vierte Egon Bahr Fellowship statt. Ziel des Fellowship ist es, Nachwuchspolitiker_innen, Gewerkschaftler_innen, Journalisten_innen und andere zivilgesellschaftliche Akteure miteinander in Austausch zu bringen. Bereits seit 2012 steht das Programm erfolgreich unter der Schirmherrschaft des Bundestagsabgeordneten Franz Thönnes.

Je 10 Teilnehmer_innen aus Russland und Deutschland haben gemeinsam ein vielseitiges siebentägiges Programm durchlebt. Bei einer Vielzahl an Terminen in Berlin, Hamburg sowie in Bad Segeberg und Schleswig Holstein kam es zu spannende Diskussionen. Hochkarätige Gesprächspartner waren u.a. der ehemalige Ministerpräsident von Brandenburg Matthias Platzeck, der Regierende Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg Olaf Scholz sowie wie Ralf Stegner, stellvertretender Vorsitzender der SPD.

Eine Möglichkeit nicht nur kontrovers zu diskutieren, sondern auch die Situation vor Ort zu erleben, wurde z.B. bei dem Besuch einer Erstaufnahmeunterkunft für Flüchtlinge greifbar. Der Themenbereich Migration stellte ein wesentliches Arbeitsgebiet des Egon Bahr Fellowships 2015 dar. Darüber hinaus rückte die Thematik des friedlichen Zusammenlebens mit nationalen Minderheiten bei einem Besuch in Flensburg in den Fokus.

Im Meinungsaustausch miteinander haben die Teilnehmer_innen konkrete Politikempfehlungen zum Thema Umgang mit Flüchtlingen sowie nationalen Minderheiten ausgearbeitet. Diese wurden am Abschlusstag unter Anwesenheit der Presse präsentiert. So stellte das Fellowship eine gelungene Fortführung des Engagements der Friedrich-Ebert-Stiftung für ein gegenseitiges Verständnis und Verstehen zwischen Russen und Deutschen dar.

 

 

 

Weitere Bilder können Sie in der Fotogallerie finden.

 

 

Präsentation der Arbeitsgruppe "Umgang mit ethnischen Minderheiten"

Präsentation der Arbeitsgruppe "Herausforderung Migration"

 

Weitere Berichte zum Egon Bahr Fellowship 2015:

http://www.ln-online.de/Lokales/Segeberg/Die-Egon-Bahrs-von-morgen

https://russische-botschaft.ru/de/2015/09/23/wladimir-grinin-traf-sich-mit-teilnehmern-des-egon-bahr-fellowship-programms/

© 2011 «Friedrich Ebert Stiftung»

Создание и продвижение сайта: "SEO Factory"