Aktuelles Video

Oktober 2010

Machtwechsel in Moskau: Der Fall Luschkow und die russische Politik

Die Entlassung des Moskauer Bürgermeisters Jurij Luschkow durch Staatspräsident Dmitrij Medwedew Ende September war zu erwarten: Der Präsident verfolgt einen stetigen Kurs der Erneuerung des regionalen Führungspersonals. Bemerkenswert ist hingegen die Art der Ablösung: Der Konflikt zwischen dem 74-Jährigen Stadtoberhaupt und dem Präsidenten zeigt, mit welchen Schwierigkeiten Machtwechsel in Russland verbunden sind.

 

Hier können Sie den kompletten Text herunterladen:

DE

© 2011 «Friedrich Ebert Stiftung»

Создание и продвижение сайта: "SEO Factory"