Aktuelles Video

Ausstellung "Feurprobe: Zum 100. Jahrestag der internationalen sozialistischen Konferenz in Zimmerwald"

Der Name des schweizerischen Ortes Zimmerwald in der Nähe von Bern wurde international bekannt, nachdem im September 1915 das hier verfasste Antikriegsmanifest veröffentlicht worden war. Unter größter Geheimhaltung versammelten sich dort linke und extrem linke Vertreter von europäischen Sozialistenorganisationen, um mögliche Schritte zur Verhinderung der drohenden Weltkriegskatastrophe zu besprechen. Die Konferenz begründete die Zimmerwalder Bewegung: die Initiative zur Vereinigung der linken politischen Internationalistenorganisationen, die den imperialistischen Kriegen entgegentraten.

Вернуться к фотоальбомам

© 2011 «Friedrich Ebert Stiftung»

Создание и продвижение сайта: "SEO Factory"