Aktuelles Video

XXI internationale Konferenz in Altaj. Russland 2014: Jahr der neuen Realität 28. – 30. Juni 2014

Die Teilnehmer interessierten sich sehr für lokale Themen, weshalb die Konferenz mit einem Stadtrundgang in Barnaul anfing. Zum Programm gehörte auch eine Blumenniederlegung an der Gedenkstätte für die Opfer der Massenverfolgungen in Barnaul. Die Experten der XXI. internationalen Konferenz im Altaj, Juni 2014. An der Tagungen in Barnaul haben mehr als 90 Wissenschaftler, Politiker, Journalisten und gesellschaftliche Aktivisten teilgenommen. Panel „2014 – neue Realität im postsowjetischen Raum“. Den Vortrag hält Sergej Oznobischjew, Institut für strategische Bewertungen, Moskau. Die Teilnehmer der Konferenz haben ganz frei ihre Meinung geäußert und zahlreiche Fragen an Experten gestellt. Der Organisator und Moderator der XXI. internationalen Konferenz im Altaj, Wladimir Ryshkow. Die Teilnehmer besprachen eine breite Auswahl an Themen – von der Ukraine-Krise bis hin zu den Perspektiven einer Reindustrialisierung Russlands Traditionsgemäß fand am 30. Juni im Anschluss an der Konferenz ein Runder Tisch in der Republik Altaj statt. Das Thema der Tagung in der Republik Altaj war “Kommunale und regionale Wahlen in Russlands Regionen: Charakteristika und Perspektiven” Die politologischen Konferenzen im Altaj finden schon seit über 20 Jahren statt. Die Experten des Runden Tisches in der Republik Altaj.

Вернуться к фотоальбомам

© 2011 «Friedrich Ebert Stiftung»

Создание и продвижение сайта: "SEO Factory"