Aktuelles Video

Internationale Konferenz zu nachhaltigem Tourismus in Irkutsk

26 September 2014

Internationale Konferenz zu nachhaltigem Tourismus in Irkutsk

Gemeinsam mit dem Institut für Geografie, sibirische Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften, organisierte die Friedrich-Ebert-Stiftung Ende September in Irkutsk eine mehrtägige Konferenz zu Aspekten von Innovationen im Tourismusbereich und Möglichkeiten der Förderung von Tourismus in der Baikal-Region unter Berücksichtigung ökologischer und nachhaltiger Aspekte.

Gruppe Studierender aus Regensburg zu Gast in der FES Moskau

5 September 2014

Gruppe Studierender aus Regensburg zu Gast in der FES Moskau

Auf Bitten einer Gruppe interessierter Studierender aus Regensburg, einmal die Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung in Moskau besser kennenzulernen, fand am 3. September 2014 ein Treffen in der Friedrich-Ebert-Stiftung Moskau statt.

Konferenz in Altaj. Russland 2014: Jahr der neuen Realität

28 Juni 2014

Konferenz in Altaj. Russland 2014: Jahr der neuen Realität

Ende Juni fand im Altaj bereits zum 21. Mal die gemeinsam von der Friedrich-Ebert-Stiftung und der ‚Altajer gesellschaftliche Bewegung für die Unterstützung der bürgerlichen und sozialen Initiativen „Soglassije“, Barnaul, durchgeführte politologische Sommerkonferenz statt. Im Zentrum standen in diesem Jahr Fragen und Debatten zur ‚neuen russischen Realität 2014‘. 

Krieg und Frieden: Der Erste Weltkrieg und seine Folgen

19 Juni 2014

Krieg und Frieden: Der Erste Weltkrieg und seine Folgen

Anlass der gemeinsam von der Friedrich-Ebert-Stiftung Moskau und der vom Russischen Sozialarchiv für sozialpolitische Geschichte (RGASPI) initiierten internationalen Konferenz bildete nicht ausschließlich das Gedenken an den hunderten Jahrestag des Ersten Weltkrieges. Zwar bezog  die inhaltliche Ausrichtung der Veranstaltung  auch Aspekte des kollektiven Gedächtnisses, der Memoralisierung des ‚Großen Krieges‘ und das sog. Kriegstrauma mit ein.

 

Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck in Moskau und Twer

18 Juni 2014

Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck in Moskau und Twer

Auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung und in Kooperation mit der Deutschen Botschaft Moskau verweilte der frühere Ministerpräsident Brandenburgs und neue Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums Matthias Platzeck vom 18. bis zum 21. Juni 2014 zu politischen Gesprächen in Moskau und Twer. Begleitet wurde er dabei unter anderem von Klaus Ness, Fraktionsvorsitzender im Landtag Brandenburg.

Öffentlicher Personennahverkehr als Basis für nachhaltige Mobilität

30 Mai 2014

Öffentlicher Personennahverkehr als Basis für nachhaltige Mobilität

Ende Mai fand in Novosibirsk das III. Internationale Forum «Transport Sibirien» statt. Die Diskussion widmete sich der Entwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in den großen Städten und Ballungsgebieten. Im Rahmen des III. Internationalen Forums «Transport Sibirien» fand im Novosibirsk Expocentre am 30. Mai 2014 die Podiumsdiskussion "Entwicklung des Verkehrs  in den Städten und Ballungsgebieten" statt.

Usable Past: Symbolic Layout of Time and Space in Contemporary Russia.

13 Mai 2014

Usable Past: Symbolic Layout of Time and Space in Contemporary Russia.

The Workshop was held at Volgograd State University May 13, 2014.  During one-day workshop participants discussed two major dimensions of the practical use of the Past: historical space and historical time.  On January 30, 2013, Volgograd City Council decided that six days a year – on the military holidays and memorial dates of remembrance – the city will be called “Hero City Stalingrad”. Later two more days were added and now the city bears two names for 8 days a year. 

Ausstellung 150 Jahre Sozialdemokratie in Tomsk

17 April 2014

Ausstellung 150 Jahre Sozialdemokratie in Tomsk

Am 17. April wurde in Tomsk feierlich die Ausstellung „150 Jahre Sozialdemokratie in Deutschland“ eröffnet. Nach Moskau und vor St. Petersburg nimmt sie damit ihre zweite Station in Russland. Sie ist noch bis zum 5. Mai in der Bibliothek der traditionsreichen Staatlichen Universität Tomsk  zu besichtigen

Vorlesung von Prof. Dr. Miranda Schreurs

3 April 2014

Vorlesung von Prof. Dr. Miranda Schreurs

Am 3. April 2014 fand mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Staatlichen Universität für Informationstechnologie, Mechanik und Optik in St. Petersburg eine Vorlesung der Leiterin des Forschungszentrums für Umweltpolitik der Freien Universität Berlin und Mitgliedes des Sachverständigenrates der Bundesregierung, Prof. Miranda Schreurs zum Thema „Umweltpolitik in Europa, Japan, und den USA: Ein Blick auf erneuerbare Energie, Atomenergie und Schiefergas (Fracking)“statt.

„Membership in the WTO: Challenges, Risks and Potentials

1 April 2014

„Membership in the WTO: Challenges, Risks and Potentials

Eine Gruppe von 14 Journalisten und Ökonomen aus Russland, Kasachstan und der Ukraine nahmen vom 1. bis 4. April  2014 an einem Informationsprogramm der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) zum Thema „Membership in the WTO: Challenges, Risks and Potentials for Economic Development for Russia and Neighbor Countries“ in Moskau und Genf teil.

© 2011 «Friedrich Ebert Stiftung»

Создание и продвижение сайта: "SEO Factory"