Aktuelles Video


Podiumsdiskussion „Fahrradfahrer vs. Radfahrer“ in St. Petersburg

Podiumsdiskussion „Fahrradfahrer vs. Radfahrer“ in St. Petersburg Am 15 März 2017 fand nach der Präsentation des Films „Radfahrer gegen Autofahrer“ im Filmstudio Lenfilm in Sankt Petersburg die Podiumsdiskussion über die Nutzung von alternativen Verkehrsmitteln - „Fahrradfahrer gegen Radfahrer“ - mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung statt. Als Diskussionsteilnehmer nahmen Experten aus vielen Bereichen des Verkehrswesens und darüber hinaus teil: Stadtplaner, Ökologen, Vertreter und Befürworter des Fahrrad- und Autoverkehrs in Sankt Petersburg ebenso, wie als Vertreter der Stadtverwaltung der stellv. Leiter des Komitees für Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur und der Leiter der Abteilung für Ingenieurwesen und Verkehr im Komitee für Stadtentwicklung und Architektur. Das Ziel der Diskussion bestand darin, die weitere Entwicklung des Fahradvehrkers zu fördern und die Verbesserung der Umwelt-und Verkehrssituation in der Stadt Sankt Peterburg zu diskutieren. Zusätzlich standen folgende Themen auf der Tagesordnung: die weltweite Luftverschmutzung als Resultat des Vorgehens der Autoindustrie, die Konkurrenz zwischen den Fahrrad- und Autofahrern um den Straßenverkehr und eine effektive und friedliche Nutzung und Verteilung der Stadtfläche im gemeinsamen Interesse der Einwohner Sankt Petersburgs. Als Vergleichsbeispiele wurden bereits erfolgreiche Modelle der Straßenverkehrsordnung in den europäischen Städten London und Kopenhagen angesprochen. Während der Veranstaltung waren mehr als 140 Teilnehmende anwesend: Mitglieder der nicht staatlichen Organisation für Kraftfahrzeuge AVTO Sankt Petersburg, der Organisation „Ökologischen Union“, Zentrum zur strategischen Entwicklung des Parkraummanagements, Aktivisten und Befürworter von Fahradbewegungen und Vertreter anderer nicht staatlicher Organisationen. Die Veranstaltung wurde von Journalisten verschiedener TV-Kanäle begleitet, unter anderen vom TV- Sender „TKT“.

© 2011 «Friedrich Ebert Stiftung»

Создание и продвижение сайта: "SEO Factory"