Aktuelles Video


250 Jahre deutsche Kolonien bei St. Petersburg

250 Jahre deutsche Kolonien bei St. Petersburg

Die Internationale wissenschaftliche Konferenz "Deutsche Kolonien bei St. Petersburg: Eine Geschichts- und Kulturlandschaft zum 250. Gründungsjubiläum" wurde vom 28. bis 30.September 2015 in St. Petersburg durchgeführt.

Die Organisatoren der Konferenz  waren die Stiftung zur Unterstützung und Entwicklung der russisch-deutschen Beziehungen „Deutsch-Russisches Begegnungszentrum“ und die Internationale Assoziation der Forscher der russlanddeutschen Geschichte und Kultur (MAIIKRN). Die Konferenz wurde mit freundlicher Unterstützung des Komitees für nationale Beziehungen und Migrationspolitik in St. Petersburg, des Deutschen Generalkonsulates in St. Petersburg, der Friedrich-Ebert-Stiftung in St. Petersburg,  der St. Petersburger Staatlichen Universität und des Internationalen Verbandes der deutschen Kultur organisiert.

An der Konferenz nahmen WissenschaftlerInnen aus fünf Ländern und 14 Städten teil:  Russland (St.Petersburg, Moskau, Welikij Nowgorod, Nischnij Tagil, Nowosibirsk, Stawropol, Syktivkar), der Ukraine (Odessa, Dnepropetrowsk, Nikolaew),  Aserbajdschan (Baku),  Deutschland (Freiburg, Lüneburg) sowie aus Israel (Jerusalem).

Im Programm standen 37 Vortragende, darunter 9 Professoren (Geschichte, Philologie, Biologie), 21 Doktoren (Geschichte, Philologie, Pädagogik, Philosophie) und zwei Doktoranden.

Die Konferenz wurde von über 220 Teilnehmenden besucht, darunter Wissenschaftler, Lehrer, Nachkommen der Kolonisten, Studentierende und Schüler.

Die Ergebnisse der Konferenz und Beiträge der Wissenschaftler werden 2016 als Materialiensammlung veröffentlicht.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie in der deutschsprachigen St. Petersburger Presse:

http://www.spzeitung.ru/aktuell/250-jahre-deutsche-kolonien-um-st-peterburg-eine-konferenz.html

© 2011 «Friedrich Ebert Stiftung»

Создание и продвижение сайта: "SEO Factory"