Aktuelles Video


Verständigung der Jugend im Sinne der Ostpolitik

Verständigung der Jugend im Sinne der Ostpolitik

Bereits im dritten Jahr infolge fand im Oktober das „Egon Bahr Fellowship“ der Vertretung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Russischen Föderation statt. Das Programm wurde anlässlich des 90. Geburtstages des prominenten Architekten der Ostpolitik im Jahr 2012 ins Leben gerufen, um junge Abgeordnete, politische Aktivisten, Gewerkschafter, Wissenschaftler und Journalisten aus beiden Ländern miteinander ins Gespräch zu bringen und so eine nachhaltige Bindung der jungen Talente zum jeweils anderen Land herzustellen. In diesem Jahr fand das Fellowship, welches durch den Bundestagsabgeordneten Franz Thönnes betreut wird, in St. Petersburg und Petrosawodsk, der Hauptstadt der an der Grenze zu Finnland liegenden Republik Karelien statt.

Trotz einer schwierigen politischen Großwetterlage fanden die Fellows schnell einen vertraulichen Zugang zueinander, um im Dialog mit verschiedenen Akteuren aus Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft gemeinsame Politikempfehlungen in den Bereichen „Regionale Umweltpolitik“ und „Beteiligung der Jugend an politischen Entscheidungsprozessen“ zu entwickeln. Diese wurden am letzten Tag vor leitenden Mitarbeitern der Regional- und Stadtverwaltung, Journalisten, zivilgesellschaftlichen Akteuren und Abgeordneten vorgestellt und diskutiert.

Unter Begleitung von Franz Thönnes gab es zudem die Chance für zahlreiche politische Gespräche mit Politikern aus Regierung und Opposition sowohl im Stadtrat von St. Petersburg, als auch in der gesetzgebenden Versammlung der Republik Karelien.

Der Draht zwischen jungen Menschen aus beiden Ländern ist existenziell für die zukünftigen Beziehungen zwischen Russland und dem Westen. Gerade deshalb hat das Programm das Ziel, auch durch den Aufbau einer begleitenden Alumniarbeit mit ehemaligen Fellows in einem langfristigen Ansatz sowohl eine Vernetzung zwischen russischem und deutschem politischen Nachwuchs zu erzeugen, als auch für Verständnis für die Positionen der jeweils anderen Seite zu werben.

 

Weitere Bilder finden Sie in der Fotogallerie.

 

Medienecho zum Egon-Bahr-Fellowship 2014:

http://www.youtube.com/watch?v=rTtJy5OsGC8&list=UUE8xms0vkeapEKMs_kZj_9A

http://www.youtube.com/watch?v=_TiGEsani1g&app=desktop

http://www.karelia-zs.ru/presssluzhba/novosti/sotrudnichestvo_budet_razvivat_sya/#text

http://www.petrozavodsk-mo.ru/petrozavodsk/index/news/more.htm?id=10753232%40cmsArticle

http://petrsu.ru/news.html?action=single&id=13185

http://karelinform.ru/news/society/54119/kak_privit_lyubov_k_velosipedam

© 2011 «Friedrich Ebert Stiftung»

Создание и продвижение сайта: "SEO Factory"